WRITE & DANCE WORKSHOP  auf MALLORCA       6.10. bis 12.10.2019

In einer wunderschönen Finca mit Pool, liebevoll eingerichteten Doppelzimmern und gemütlichen Gemeinschaftsbereichen werden wir vormittags schreiben und am Nachmittag eine Balance zwischen Körper und Geist beim Tanzen finden.

W R I T E

Inspiration, Handwerk, Techniken, alle Themen, die das Schreiben betreffen, angefangen bei der ersten Idee bis zur Veröffentlichung, werden besprochen. Das Zusammenspiel zwischen Protagonist und Plot sowie die Erzählperspektive bilden einen Schwerpunkt, aber auch jedes andere Kapitel aus meinem Schreibbuch kann auf die Wunschliste gesetzt werden. Vor allem haben wir am Ende der Woche eine Vielzahl von Ideen für neue Geschichten. 

Dieser Kurs eignet sich für alle Schriftsteller und Schriftstellerinnen, egal, wo sie sich befinden, ganz am Anfang oder mit langjähriger Erfahrung. Jegliches weiße Blatt macht uns zum Anfänger, auch wenn wir schon viel geschrieben oder sogar veröffentlicht haben. Wie schnell passiert es, dass wir uns in unserer Komfortzone einrichten und Neues meiden, aber die Angst vor Risiken und Fehlern erstickt unsere Kreativität. Wir können immer von anderen lernen, und jede scheinbar noch so einfache Übung ist wichtig, wenn wir wachsen wollen.

 

D A N C E                                                          Leitung: Javier Carranza

Javier wurde in Acapulco, Mexico, geboren und hat ursprünglich eine Ausbildung zum Koch begonnen. Er wollte an seinen Freunden ein Gericht ausprobieren, worauf diese ihn als Gegenleistung dazu aufforderten, bei ihrem Ballettraining mitzumachen. „Du musst tanzen“, sagte der Lehrer, als die Stunde vorbei war, und so brach Javier zum Schrecken seiner Familie seine Ausbildung ab. Zwei Jahre später hatte er seinen ersten Auftritt. Es folgten Engagements in internationalen Tanzkompanien wie beim Ballet Montréal Eddy Toussaint, Sarasota Ballet of Florida, North Carolina Dance Theatre und National Ballet of Mexico. Seit vielen Jahren unterrichtet er Modern Dance, Jazz und Ballett und lebt in Berlin. 

Wichtig ist es Javier beim Unterrichten, die Wahrnehmung unseres Körpers und unsere Bewegungen im Raum zu entdecken, sowie unseren eigenen Rhythmus und die Harmonie mit unserer Umgebung. Jeder Mensch hat das Bedürfnis, verschiedene Formen von Kommunikation zu entwickeln, und seine Aufgabe sieht Javier darin, das Vertrauen in den eigenen Körper und seine Fähigkeiten herauszuholen und zu stärken. Er holt uns da ab, wo wir sind. Ob wir schon lange tanzen oder uns noch nie auf eine Tanzfläche getraut haben, unter seiner Anleitung werden wir nicht nur mit unseren Texten fliegen lernen. 

Beim Schreiben sind wir allein, aber der Tanz bringt uns wieder in die Gemeinschaft zurück. Unsere Körper bewegen sich aufeinander zu und vereinen sich, unsere Bewegungen verhelfen uns zu einer Sprache, die wir miteinander teilen. Vormittags fliegen wir in unserer Phantasie, nachmittags in der Realität. 

 

Aber auch die Zeit außerhalb der beiden Workshops ist wichtig, das gemeinsame Lesen und Reden über Literatur, der Austausch über das Leben und das Schreiben, die in dieser Woche entstehenden Texte, die man mit den anderen teilen kann, all das erzeugt eine Energie und Magie, von der wir noch lange nach Ende des Workshops zehren werden. Und mit dem Tanzen werden wir hoffentlich auch in der Zukunft die für unseren Beruf so typische körperliche Immobilität ausgleichen. 

 

Kosten für beide Workshops, Unterkunft und Frühstück: 800€.

Eine Anzahlung von 300€ ist sofort erforderlich, der Rest bis Anfang September. Um die Qualität des Workshops nicht zu mindern, werden höchstens 10 Teilnehmer angenommen. Deadline für die Anmeldung 1.3.2019.