Im November 2019 erscheint mein erster deutschsprachiger Roman Das Geheimnis der Welt im Wiener Songdog Verlag. Begonnen hat alles mit einer Hausaufgabe, die mir Alexi Zentner im Herbst 2013 am Sierra Nevada College aufgegeben hat, nämlich 50 erste Sätze zu schreiben, wovon er anschließend einen bestimmen würde, den ich zu einer Geschichte weiterführen sollte. Natürlich musste er denjenigen wählen, für den ich mir am wenigsten Mühe gegeben hatte – und bei dem mir zuerst absolut gar nichts einfiel -, aber nach einer schlaflosen Nacht war klar, dass ich über meinen Bruder schreiben musste, der vor über zehn Jahren den Kontakt zu uns abgebrochen hatte. Wie so oft in der Literatur führte eine reale Begebenheit zur Erschaffung einer neuen Welt, diesmal allerdings nicht zu einer Kurzgeschichte, sondern zu einer Tetralogie, deren erster Teil davon berichtet, wie Sonja Grafenhorst sich auf die Suche nach der Wahrheit über ihren plötzlich wieder aufgetauchten Bruder begibt. Die Reise geht über ihre norddeutsche Heimatstadt Lübeck nach Mexiko, aber vor allem ist es eine Reise zurück in die Vergangenheit – ihre eigene und die ihres Heimatlandes. 

Nachdem ich Roberto Bolaños 2666 in wenigen Tagen sprichwörtlich verschlungen hatte, ließen mich die Frauenmorde in Ciudad Juárez nicht mehr los. Das Geheimnis der Welt ist meine Antwort darauf, und meine Hommage an diesen großartigen Schriftsteller. Hier kann man meinen Roman vorbestellen. Oder direkt bei mir über die Kontaktseite, dann gibt es als Geschenk dazu einen Kommentar zu einer Kurzgeschichte. 

Alexi und Gayle über Das Geheimnis der Welt:

Jesse Falzoi writes powerfully about characters who understand that the past never disappears. When Sonja’s brother returns after a quarter century of absence, it shatters the life she’s built for herself and forces her to build a new one. Falzoi sends the reader on a journey with one question at its core: can you be happy without confronting your sorrow? 

– Alexi Zentner, author of CopperheadTouch, and The Lobster Kings

This novel took my breath away; it is fresh and fierce and invigoratingly timely. Falzoi’s voice will wake you up, shake you up, and leave you reeling with awe.

– Gayle Brandeis, author of The Book of Dead Birds, winner of the Bellwether Prize for Fiction of Social Engagement

 

Die vor kurzem herausgebrachte kalifornische Anthologie Sanctuary enthält meine Kurzgeschichte „With Every Thought“. Aber auch jede andere Geschichte dieser wunderbaren Sammlung ist lesenswert; auf ganz unterschiedliche Art und Weise, mit einer Schatzkiste an Stimmen und Themen wurde der Begriff Zuflucht erforscht, sodass man sich am Ende wünscht, es gäbe solch ein Buch zu allen Themen, die uns Menschen betreffen. Gerade in dieser Zeit ist diese Anthologie, die so deutlich macht, wie wichtig es ist, einen Ort zu haben, an dem man sich sicher und akzeptiert fühlt, mehr als fällig gewesen. 

Bridge House Publishing bringt meinen ersten Kurzgeschichtenband heraus.  Ich freue mich sehr darüber, dass viele meiner bereits veröffentlichten sowie fünf neue Texte bei diesem engagierten Verlag in Manchester  ein Zuhause gefunden haben.

Mein nächster Kurs auf English THE CREATIVE WRITING STARTER KIT findet im März 2019 an der VHS Mitte statt. Für meinen CREATIVE WRITING Inspirationskurs auf Deutsch kann man sich hier an der VHS Charlottenburg anmelden. Auch das Bootcamp in den Sommerferien findet wieder dort statt: die einzige Herausforderung ist, 4000 Wörter täglich zu schreiben. Der Rekord im letzten Camp lag bei über 6000!

Einen Vorgeschmack für meine Herangehensweise bezüglich Character und Plot gibt es in meinem Essay Bringing Them Home: The Inner Journey of Your Protagonist.